CEMO – FÜR SICHERES LAGERN
StartseiteAnwendungsbeispieleSaubere Straßen, grüne Parks: Diese Aufgaben haben Kommunen

Saubere Straßen, grüne Parks: Diese Aufgaben haben Kommunen

In Italien heißen sie „comuni“, in Frankreich „communes“ und in Spanien „municipios“. Ihre Aufgaben ähneln sich überall. In Deutschland gibt es knapp 11.000 Kommunen oder Gemeinden, die als „unterste Verwaltungseinheiten“ fungieren. Neben freiwilligen Aufgaben wie der Betreuung von Sport- und Kultureinrichtungen obliegen Ihnen auch jede Menge Pflichten. Dazu gehören etwa Räum- und Streudienst, die Landschaftspflege und die Abfallbeseitigung. Wir zeigen Ihnen, wie die Kommunalprodukte von CEMO die Mitarbeiter der Gemeinden dabei unterstützen.

Räum- und Streudienst

Schnee, Eis, Glätte: Der Winterdienst gehört zu den Verkehrssicherungspflichten der Kommunen. Um Bürger vor Unfällen zu schützen, müssen Straßen geräumt und Wege gestreut werden. Gemeinden, die sich nicht ordnungsgemäß um den Winterdienst kümmern, riskieren erhebliche Haftungs- und Schadensersatzansprüche.

Um das Räumen und Streuen so unkompliziert und komfortabel wie möglich zu gestalten, sollten Kommunen auf professionelle Winterdienstprodukte zurückgreifen: stabile Streugutbehälter, korrosionsbeständige Streuwagen und Schneeschaufeln

Landschaftspflege

Grünflächen bieten Lebensräume für Tiere und Pflanzen, verbessern das Klima und erhöhen nicht zuletzt den Wohlfühlfaktor. Im Gegenzug wollen sie gemäht und bewässert werden. Vom Sportplatz bis zur Parkanlage – die Pflege von öffentlichen Grünflächen ist eines der wichtigsten Aufgabengebiete von Kommunen.

Für die Bewässerung größerer Flächen eignen sich mobile Bewässerungssysteme. In den Bewässerungssystemen von CEMO finden bis zu 6.000 l Wasser Platz, sie bringen ein geringes Gewicht auf die Waage und sind dadurch leichter zu handhaben.

 Bei der Grünpflege sollten Sie außerdem daran denken, Pflanzenschutzmittel richtig zu lagern – in Kleingebinde und Regalwannen für wassergefährdende Stoffe.

Kommunalmaschinen

Mähtraktor, Schneeräumfahrzeug und Kehrmaschine haben eines gemeinsam: Sie brauchen Sprit. Ein voller Tank ist Voraussetzung, wenn Kommunen ihrer Pflicht zur Pflege und Sauberhaltung kommunaler Flächen nachgehen wollen. Doch nicht jede Kommune besitzt eine Tankstelle und die Fahrt zur nächsten Tankmöglichkeit verschlingt häufig Zeit und Geld.

Flexibel und effizient gestalten Kommunen die Betankung mit einer eigenen mobilen Tankanlage. Sie sorgt dafür, dass Kommunalmaschinen in jedem Terrain und zu jeder Tages- und Nachtzeit betankt werden können.

Sie arbeiten mit Elektro-Kehrmaschinen, akkubetriebenen Laubbläsern oder anderen Werkzeugen mit integriertem Lithium-Ionen-Akku? Achten Sie unbedingt darauf, Lithiumbatterien sicher aufzubewahren, etwa im feuerbeständigen Akku-Sicherheitsschrank und auch in einem separaten Akkuladeschrank zu laden. Mehr dazu auch unter www.akku-sicherheit.cemo.page

Alle CEMO Produkte für Kommunen, Industriebetriebe, Bauunternehmen und landwirtschaftliche Betriebe finden Sie hier.

Jetzt teilen: