CEMO – FÜR SICHERES LAGERN
StartseiteGeschichte

Geschichte

1960

Gründung eines 2-Mann-Betriebes in Weinstadt
Herstellung von Traubenbütten und GFK-Fässer

1968

Produktion der ersten zugelassenen Heizöltanks aus GFK

1970

Auf einem 42.000 qm Betriebsgelände wird das zweite Chemowerk in Schnelldorf (Bayern) errichtet

1982

Gründung der Vertriebsgesellschaft für Frankreich CHEMO S.A.R.L. in Villefrance

1990

Entwicklung eines Umweltschutzprogramms für die Lagerung wassergefährdender Stoffe

1997

Markteinführung der KT-Heizöltanks – die ersten GFK-Tanks aus einem Stück gefertigt

1999

Zertifizierung nach ISO 9001

2001

Markteinführung des DWT-Tanks
Erster Doppelwandtank aus GFK in Sandwichbauweise

2006

Entwicklung und Fertigung von Tankanlagen für AdBlue® / DEF / ARLA 32®

2007

Fertigstellung des neuen Logistikzentrums am Standort Schnelldorf

2008

Änderung des Markennamens auf CEMO

2010

Jubiläumsjahr 1960 – 2010 | 50 Jahre CEMO

2011

Markteinführung eines innovativen Wärmespeichers für Solarthermie

2012

Fertigstellung einer neuen Produktionslinie für PE Rotationsteile

2013

Entwicklung einer neuen Tankgeneration für Diesel, AdBlue® / DEF / ARLA 32® und Schmierstoffe

2014

Entwicklung einer Tauchpumpe für Diesel, AdBlue® / DEF / ARLA 32® etc. mit hoher Förderleistung

2015

Erweiterung und Modernisierung des Logistikzentrums

2016

Entwicklung von akkubetriebenen mobilen Tankanlagen

2017

Entwicklung von mobilen Kombitankstellen für Diesel und AdBlue®