CEMO – FÜR SICHERES LAGERN
StartseitePraxistippsChemiefrei und effektiv: Unkrautbekämpfung mit Heißwasser

Chemiefrei und effektiv: Unkrautbekämpfung mit Heißwasser

Rund 5.000 Tonnen des Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat werden pro Jahr in Deutschland verkauft. Dabei steht das Pflanzenschutzmittel im Verdacht, Krebs auszulösen. Eine effektive Alternative zu chemischen Unkrautvernichtungsmitteln ist heißes Wasser. Ob in Parkanlagen, auf Spielplätzen oder Gehwegen: Heißes Wasser beseitigt Giersch, Löwenzahn und Schachtelhalm – schnell und umweltfreundlich.

 

Keine Chemie

Pestizide und Herbizide zerstören nicht nur unliebsames Unkraut, sie können auch andere Pflanzen schädigen. Dazu kommt, dass sich durch die chemischen Unkrautvernichter Giftstoffe in Boden, Gewässern und Nutzpflanzen anreichern können. Letztendlich können die giftigen Stoffe so auch in unserem Körper landen. Heißes Wasser dagegen ermöglicht die chemiefreie Unkrautbeseitigung – schonend für Mensch und Umwelt.

 

Hoher Wirkungsgrad

Heißes Wasser wirkt nicht nur oberflächlich, es zerstört auch die Wurzeln der unliebsamen Pflanzen. Das Unkraut wird so geschädigt, dass es nicht mehr genügend Nährstoffe und Feuchtigkeit aufnehmen kann und schließlich abstirbt.

  

Unkomplizierte Anwendung

Die thermische Unkrautvernichtung ist denkbar einfach. Heißes Wasser wird zum Beispiel mit einem mobilen Reinigungs- und Unkrautbekämpfungssystem erhitzt und präzise auf öffentliche Plätze, Pflastersteine oder Gehwege gesprüht. Im ersten Jahr sind etwa fünf Anwendungen notwendig. Schon im zweiten Jahr reduziert sich der Aufwand und es genügt, die Methode drei bis viermal jährlich einzusetzen.

Praktischerweise ist diese Methode der Unkrautvernichtung auf unterschiedlichsten Untergründen und auch in schlecht zugänglichen Bereichen anwendbar.

 

Besonders flexibel arbeiten Sie mit dem mobilen Reinigungs- und Unkrautbekämpfungssystem MCS von CEMO. Es ist unabhängig von Strom- und Wassernetz einsetzbar, mit einer Unkrautbekämpfungslanze erhältlich und besitzt einen Temperatursensor, um die ideale Wassertemperatur zu gewährleisten.

Jetzt teilen: